Woche15

15. WIEGEN – NIX PASST MEHR

Tja, mal wieder ein Kilo.. schön schön.
Ich bin ja ehrlich und teilweise hab ich unserer Waage nicht getraut. Erst nachdem ich mich so ziemlich in jedem Zimmer in der Wohnung gewogen hab und immer ähnliche Ergebnisse hatte, hab ich’s dann halbwegs geglaubt.
Wie ich schon in der letzten Woche gesagt hatte, jedes Kilo ist mittlerweile sofort zu sehen und ich möchte so wirklich viel gar nicht mehr verändern, wenn ich ehrlich bin… aber jetzt geht es langsam wirklich schon um das Ergebnis in der Show und ein gewisser Ehrgeiz ist geweckt, vielleicht hab ich ja doch eine Chance bei den Nichtfinalisten was zu reißen.

Ein echtes Luxusproblem ist allerdings die Hosenfrage. War ich früher froh eine Hose gefunden zu haben, die am Bund gepasst hat, ist es jetzt so dass ich die freie Auswahl hab, aber da ich auch ein echter Riese bin, müssen die meisten Hosen gekürzt werden und wenn sie vom Kürzen kommen, muss ich meistens schon einen Gürtel nehmen. Auf die Art und Weise kann man natürlich auch arm werden.

Ab morgen geht es in den Endspurt und ich schau mal, ob ich noch den ein oder anderen Trick auspacken kann.

Für die Statistikfreaks unter Euch: Das Tagespensum liegt momentan bei knapp 4 Stunden Sport ohne Pause zwischen den Übungen.